Skip to main content

Tabi – Japanischen Socken

Tabi Socken sind die traditionellen Zehensocken in Japan. Durch die Anpassung der Socken auch an das heutige Schuhwerk sind diese Socken auch wieder zum Teil ein Trend in der Fußbekleidung geworden. Das Hauptunterscheidungsmerkmal diese Socken ist die räumliche Trennung des großen Zehs von den anderen vier Zehen an einem Fuß. Der Grund dieser für uns etwas ungewöhnlichen Form liegt in der Formgebung der traditionellen Schuhe in Japan begründet. Dieses traditionelle Schuhwerk in Japan (die Zori– und Geta-Sandalen) wird mit Hilfe eines Riemens, der durch die ersten beiden Zehen gehalten wird, an den Fuß gebunden. Aus diesem Grund mussten auch die dazu passenden Zehensocken an dieser Stelle über einen Spalt verfügen.

 

Kimono Trenner

 

Traditionelle sowie moderne Tabi Socken

Tabi mit Geta auf einer art bühne.Die damals verwendete traditionelle Ausführung wurde aus einem festen, entweder weiß oder schwarz gefärbten Stoff hergestellt. Sie wurden dann zu außergewöhnlichen Anlässen oder auch in der kalten Jahreszeit im Winter zu den Geta Schuhen getragen. Zudem verfügen sie eine den Köchel umschließende Form.

Weiße Tabi getragen in einem Geta Holzschuh.Die modernen Ausführungen dieser Sockenart sind dagegen Zehensocken. Sie werden aus einem weichen Baumwollstoff produziert und diese Socken sind dann an die Bedingungen der heutigen Schuhe angepasst. Solche Socken gibt es in einer Vielzahl von Mustern und Farben. Das geht von einfachen Mustern bis hin zu sehr prachtvoll gestalteten Motiven aus der japanischen Kunstgeschichte.

 

Kimono Trenner

 

Die Vorteile der japanischen Tabi Socken

Rote Tabi getragen in einem Zori Stroh Flip-Flop.Das Erscheinungsbild dieser Socken weicht von dem normalen Erscheinungsbild ab und diese Sockenart soll auch aus gesundheitlichen Gründen Vorteile beim Tragen haben. Moderne Tabi mit verschlüßen. In blau mit Gummisohle.So behaupten zum Beispiel japanische Shiatsu-Meister, dass die physische Trennung von dem großen Zeh von den übrigen vier Zehen eine Förderung der Gesundheit zur Folge haben soll. Diese Sockenart garantiert jedoch einen angenehmen Tragekomfort. Es ist auch aufgrund der Formgebung und der vorhandenen Vielfalt im Design sowie in den Farben ein richtiger Blickfang und Hingucker. Dadurch erreicht der Träger oder die Trägerin auch mehr Aufmerksamkeit und Beachtung.

 

 

 

 

Kimono Logo

Newsletter Abonnieren

Melde dich für unseren Newsletter an um updates von unserem Team zu erhalten.

Erfolgreich angemeldet.